>> Online-Broschüre
Impressum Datenschutz Download

Historie: Wir bauen seit Generationen für Generationen

Unsere Schwerpunkte sind die Sanierung historischer Gebäude, die Denkmalspflege, die Betoninstandsetzung, der Industrie- und Gewerbebau sowie das Bauen im Bestand. Neubauten, Umbauten, Renovierungen und Reparaturen verbunden mit kompetenter Beratung runden unser Firmenprofil ab.

Wir bauen – auch als Generalunternehmer – mit und auf Qualität, die bei der Beratung und der Suche nach optimalen Lösungen beginnt und in der Bauphase mit modernen, zeitgemäßen Materialien und gut ausgebildeten Mitarbeitern termingerecht vollendet wird. In den letzten Jahrzehntenhaben wir zahlreiche Projekte im Nordwesten Deutschlands inklusive der ostfriesischen Inseln Norderney und Juist realisiert. Zu den Besonderheiten für das Bauen auf den Inseln zählen je nach Projekt die Logistik, aber häufig auch die – aufgrund der Urlaubssaison – unbedingte Einhaltung von Fertigstellungsterminen: Herausforderungen, die auch auf dem Festland zu unserer täglichen Arbeit gehören.

Der Bereich Sanierung und Denkmalschutz gehört zu unseren Kernkompetenzen. Mit handwerklichem Können und Sachverstand sanieren wir historische und denkmalgeschützte Bauwerke und Fassaden – zuverlässig und in allerhöchster Qualität. Das steigende Interesse an der Erhaltung und Nutzung historischer Bausubstanz und die zunehmenden umweltbedingten Zerstörungen fordern ein verstärktes Engagement in der Altbauerhaltung und Denkmalpflege. Meister ihres Fachs haben die heutigen Baudenkmale geschaffen – nun ist es an uns, die Erhaltung, Sanierung, Umnutzung und Restaurierung dieser Bausubstanz fachgerecht umzusetzen.

Die Betoninstandsetzung ist eine komplexe Thematik, die bezüglich Technik, Materialien und Richtlinien hohe Anforderungen stellt. Für die fachgerechte Abwicklung von Aufträgen im Bereich der Betoninstandsetzung verfügen wir über dieses notwendige Spezialwissen und den entsprechenden SIVV-Befähigungsnachweis.

Die richtigen Instandsetzungsmaßnahmen ergeben sich zunächst aus dem Erkennen der Schädigungsursache. Dabei untersuchen wir die Bauteile oder Bauwerke aus Beton bzw. Stahlbeton, die in ihrer Funktion oder visuellen Erscheinung beeinträchtigt sind. Auf diese Weise verhindern wir, dass die Schäden erneut auftreten, denn Ziel der Investition in die Betoninstandsetzung ist diedauerhafte Wiederherstellung – und nicht eine „kosmetische“ Ausbesserung.

Unsere Kernkompetenzen:
- Sanierung
- Denkmalschutz
- Bauen im Bestand
- Betoninstandsetzung
- Industrie- und Gewerbebau
- Abdichtungstechnik
- Wohnungsbau
- Projektbau

Eckdaten zu unserer Unternehmensgeschichte finden Sie hier:

Sanierung und Denkmalschutz

Die Gebäudesanierung und -renovierung ist einer unserer Schwerpunkte. Die verschiedenen Baustile und Materialien der letzten Jahrzehnte lassen jedes Projekt individuell werden – und fordern Kenntnisse und Erfahrung aus dem traditionellen wie modernen Bauhandwerk.

Sind bauphysikalische Aspekte zu beachten? Ist eine Nutzungsänderung oder -erweiterung vorgesehen? Die Sanierung und Renovierung beginnt daher immer mit der Begutachtung des Gebäudes und einem Gespräch über die Ziele und Möglichkeiten der Sanierung, damit das Gebäude an heutige Erfordernisse angepasst werden kann. Dies gilt besonders unter dem Aspekt der thermischen Sanierung.

Sanierungsmaßnahmen gegen Feuchteschäden sind oft noch komplexer, da sie aus verschiedenen Elementen bestehen, wie Horizontalsperre, Vertikalsperre, Drainagen oder Injektionen. Vor jeder Maßnahme ist deshalb eine genaue Planung zu erstellen, damit das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Holen Sie sich dafür uns als Fachunternehmen ins Haus:
Wir kennen uns mit dieser Materie bestens aus.

Kernsanierung eines denkmalgeschützten Hauses
Kernsanierung eines denkmalgeschützten Hauses
Fassaden- und Dachsanierung eines historischen Gebäudes in der Leeraner Innenstadt
Fassaden- und Dachsanierung eines historischen Gebäudes in der Leeraner Innenstadt
Kernsanierung eines denkmalgeschützten Hauses, Ausbau des Dachgeschosses zu Büroräumen
Kernsanierung eines denkmalgeschützten Hauses, Ausbau des Dachgeschosses zu Büroräumen
Umbau und Sanierung eines alten Gutshofes in Emden
Umbau und Sanierung eines alten Gutshofes in Emden

Sanierung und Denkmalschutz

Die Leeraner Jugendherberge ist eines der ältesten Gebäude der Stadt. Bei der Sanierung des Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert waren dementsprechend die Vorgaben des Denkmalschutzes zu beachten. Das umfangreiche Gesamtprojekt beinhaltete die Integration eines Neubaus (41 Zimmer mit 139 Betten, Gemeinschaftsräumen, Speisesaal, Bädern etc.) in einen Altbau.

Bild 1 Sanierung und Denkmalschutz

Sanierung und Denkmalschutz